Zum Inhalt springen

Weihnachtseinkäufe nach dem Lockdown: Ab Montag Sturm auf die Geschäfte

Repräsentative Umfrage von Gallup und Institut für Handel und Marketing an der WU – Run auf Einkaufszentren, Baumärkte, Elektronik- und Spielzeughandel ist zu erwarten – Internethandel ist der Gewinner des Lockdowns.
 
Am kommenden Montag ist in Österreichs Einzelhandel mit einem regelrechten Sturm auf die Geschäfte zu rechnen. Denn mehr als die Hälfte der Österreicher (53 Prozent) hatte zu Beginn dieser Woche den geplanten Weihnachtseinkauf noch nicht erledigt. Dies zeigt die repräsentative Umfrage, die das Österreichische Gallup Institut gemeinsam mit dem Institut für Handel & Marketing der Wirtschaftsuniversität Wien vom 25. bis 29. November 2020 durchgeführt hat.
 
Wo kauft die Bevölkerung in Österreich heuer ihre Weihnachtsgeschenke ein?
 
Von jenen, die ihre Weihnachtseinkäufe noch nicht erledigt haben, wartet jeder Zweite auf die Wiedereröffnung der Geschäfte am Montag. Vier von zehn Befragten dieser Gruppe kaufen hingegen im Internet, in erster Linie bei Amazon.