Zum Inhalt springen

Corona-Proteste sind keine politische Veranstaltung.

35% der Bevölkerung zeigen weiterhin Verständnis für die Corona-Demonstrationen – 14% der Österreicher sind bereit, an öffentlichen Protesten teilzunehmen – Sorge um die Zukunft und der Unmut über die Einschnitte in die Freiheitsrechte sind die wichtigsten Beweggründe.

Die Österreicher sind geteilter Meinung bezüglich der Demonstrationen und Proteste gegen die Corona-Maßnahmen. Während sich 62% gegen Demonstrationen aussprechen, bekunden 35% Sympathie für die Protestbewegung, 3% äußern sich nicht dazu. Das zeigen die Ergebnisse des jüngsten Gallup Corona-Barometers*

Derzeit erklären sich 38% der Befürworter von Demonstrationen (knapp 14% der Gesamtbevölkerung) bereit, künftig an öffentlichen Demonstrationen gegen die Corona-Politik teilzunehmen („ja, auf jeden Fall“/„eher ja“).

* 1000 Personen repräsentativ für die (webaktive) österreichische Bevölkerung 16+
(Methode: „Computer Assisted Web Interviewing“ im Gallup Onlinepanel, durchgeführt vom 25. – 29. März 2021)