Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Zur Unternavigation springen

Große Angst vor globalen Folgen des Ukraine-Krieges

Große Angst vor globalen Folgen des Ukraine-Krieges

Große Mehrheit will Flüchtlinge aufnehmen. Die militärische Neutralität Österreichs hat  einen unverändert hohen Stellenwert: NATO-Beitritt bleibt ein Minderheitenprogramm.

Die Österreicher verfolgen die Entwicklungen in der Ukraine mit großer Aufmerksamkeit und Sorge. In einer Umfrage des Österreichischen Gallup-Instituts* geben rund drei Viertel der Bevölkerung an, über die aktuellen politischen Ereignisse in der Ukraine gut informiert zu sein. 90 % schätzen die Bedrohung für die ukrainische Bevölkerung durch den russischen Angriffskrieg als hoch ein. Zugleich besteht große Angst vor den Folgen des Konflikts über die Grenzen der Ukraine hinaus. 78 % der Bevölkerung sind der Ansicht, dass es für die Sicherheit Österreichs besser sei, seine Neutralität zu bewahren. 61 % sprechen sich trotzdem für eine Unterstützung der wirtschaftlichen Sanktionen gegen Russland aus.

* 1000 Personen repräsentativ für die (webaktive) österreichische Bevölkerung im Alter ab 16 Jahren (Methode: „Computer Assisted Web Interviewing“ im Gallup-Onlinepanel, durchgeführt zwischen 28. Februar und 1. März 2022)